Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn auf den Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung der Nutzer nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Bei einem Zugriff auf die Website www.fh-zwickau.de werden auf unseren Servern zum Zwecke der Datensicherung vorübergehend Daten gespeichert. Dies können sein:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war.

Diese Daten werden nach 14 Tagen automatisiert gelöscht.

Nutzer haben das Recht, von der Westsächsischen Hochschule Zwickau Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Ferner haben sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder auf die Einschränkung der Verarbeitung. Darüber hinaus haben Nutzer ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung dieser Daten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit, außerdem ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Haben Nutzer der Datenverarbeitungen aufgrund einer durch sie erteilten Einwilligung zugestimmt, sind sie berechtigt, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit allen Anliegen zum Datenschutz können Sie sich auch an den Datenschutzbeauftragten der Westsächsischen Hochschule Zwickau wenden.

Besonderheiten für die Einbindung sozialer Netzwerke (Facebook, Xing, YouTube, Instagram, LinkedIN, Twitter)

Die Internetpräsenz der Westsächsischen Hochschule Zwickau verzichtet auf die Einbindung von Social Plugins. Durch den einfachen Besuch der Website werden keine Daten an Betreiber von Sozialen Netzwerken geliefert.

Auf der Website befinden sich jedoch Schaltflächen, die auf die Präsenzen der Hochschule in entsprechenden Sozialen Netzwerken verweisen. Wenn Nutzer die Schaltflächen betätigen, können Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks Daten erheben und verarbeiten, ohne dass Art und Umfang dieser Erhebungs- und Verarbeitungsvorgänge der Hochschule bekannt oder durch sie kontrollierbar sind.  Weitere Informationen finden Nutzer in den Datenschutzerklärungen des jeweils verwendeten sozialen Netzwerks.

Nutzung der Kontakt- und Anmeldeformulare

Nehmen Nutzer über die bereitgestellten Kontaktformulare Kontakt zur Hochschule auf, ist es unter Umständen notwendig, weitere Daten anzugeben. Von der Hochschule werden dabei nur Daten abgefordert, die zur Bearbeitung des jeweiligen Anliegens erforderlich sind. Die zwingend erforderlichen Angaben sind in der Regel mit einem * gekennzeichnet. Unter Umständen können Nutzer weitere freiwillige Angaben tätigen. Die Erhebung, Speicherung und Verwendung der Daten dient ausschließlich dem Zweck, das konkrete Anliegen des Nutzers zu bearbeiten.

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Marcel Süß
Zentrale Hochschulverwaltung
+49 (0)375 536-1110
marcel.suess[at]fh-zwickau.de

Analyse / Statistiksoftware Matomo

Auf dieser Website werden mit Matomo, einem Open-Source Web-Analyse-Tool (https://matomo.org/), Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu werden keine Cookies eingesetzt. Die mit Matomo erhobenen Daten sind anonymisiert und können nicht dazu benutzt werden, Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Das Hosting von Matomo erfolgt auf eigenen Server (Inhouse-Hosting) der WHZ.