Über Lumiloop GmbH

Die Schlüsselkompetenz von LUMILOOP ist die optische Versorgung von Sensorsystemen mit Lasern in Kombination mit einer proprietären Verpackungstechnologie und Leistungs- regulierungsmethode. LUMILOOP kombiniert diese Power-over-Fiber (PoF)-Technologie mit modernster Low-Power-Elektronik, um elektronische Hochleistungsmessgeräte zu entwickeln und herzustellen, die im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) sowie HF-Messtechnik eingesetzt werden.

Durch die Kombination von LUMILOOPs E-Feld-Sonden und HF-Leistungsmessern können Benutzer die Validierung von EMV-Kammern um mehr als den Faktor 100 beschleunigen und dadurch Ausfallzeiten erheblich reduzieren.
Alle Produkte von LUMILOOP sind weitgehend softwaredefiniert. Kontinuierliche Software-Updates für alle Produkte werden regelmäßig bereitgestellt, um die Leistung zu verbessern und neue Funktionen hinzuzufügen. LUMILOOP bietet langfristigen Service und Support für alle Produkte.

Im Jahr 2015 wurde die LUMILOOP GmbH als Spin-off-Unternehmen der Technischen Universität Dresden gegründet. Die Gründer von LUMILOOP entstammen dem Electronics Packaging Lab, einem Institut der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

2016 stellte LUMILOOP das erste Produkt vor, die Hochgeschwindigkeits-Elektrofeldsonde LSProbe 1.2, mit folgenden Merkmalen: Frequenzbereich 9 kHz bis 8,2 GHz, erweiterbar auf 10 Hz bis 12 GHz, Messbereich 0,1 V/m bis mindestens 1.000 V/m (optional bis zu 30 kV/m), kontinuierliche Abtastgeschwindigkeit 500 kSample/s, Burst-Abtastgeschwindigkeit 2 MSample/s, hohe Genauigkeit und Linearität. Die LSProbe 1.2 bietet eine konkurrenzlose Messgeschwindigkeit, einschließlich Unterstützung für Waveform-Aufzeichnung, Frequenzsweeps und statistische Analysen.

2018 wurde der Hochgeschwindigkeits-HF-Leistungsmesser LSPM 1.0 eingeführt. Das LSPM 1.0 dient als Ergänzung zu LSProbe 1.2. Das Gerät verfügt über Frequenzbereich von 9 kHz bis 6 GHz, Messbereich -50 dBm bis 20 dBm, Abtastrate 2 MSamples/s.

2021 stellte LUMILOOP die LSProbe 2.0 vor, eine E-Feld-Sonde mit einem erweiterten Frequenzbereich bis 26,5 GHz. LSProbe 2.0 verfügt über sechs Monopolantennen für verbesserte
Isotropie.

Im Laufe des Jahres 2022 wird LUMILOOP LSPM 2.0 vorstellen, ein Hochfrequenz-Update des LSPM 2.0 RF Power Meter. LSPM 2.0 unterstützt Frequenzen von 9 kHz bis 26,5 GHz und ist bis 40 GHz nutzbar.

Branche: Automobil und Fahrzeugbau

Informationen zum Kontakt

Webseite http://www.lumiloop.de

Stellenangebote von Lumiloop GmbH